Pressetexte, Pressemitteilungen, Pressearbeit, Pressekontakte

Die zweitbeste Werbung, die es gibt und
wie man gelesen wird

Die beste Werbung ist natürlich immer noch die Mundpropaganda, klar. Nur, bis die Wirkung zeigt, fließt oft eine Menge Wasser die Flüsse hinab. Warum also nicht die zweitbeste Form der Eigenpräsentation nutzen und die Medien mit ins Boot holen?
Für größere Unternehmen ist eine eigene Pressestelle – inkl. einem relevanten Presseverteiler und dem Generieren regelmäßiger Pressemeldungen – ein wichtiger Baustein zur Verbreitung von Nachrichten und Neuigkeiten an die Öffentlichkeit. Kleinere und mittlere Unternehmen können jedoch genauso gut von einer guten Pressearbeit profitieren. Worauf es dabei ankommt und wie man es anstellt, beachtet zu werden, erläutern wir Ihnen jetzt.

Pressetexte
Quelle: http://www.thesearchagents.com

Der Journalist: Der Pressekontakt für alle Fälle

Reporter - Pressemitteilungen
Quelle: http://www.staythirstymedia.com/

Ist bestenfalls ein Traum. Die Welt ist so differenziert, so reich an Informationen, Nachrichten und Neuigkeiten, dass Ihr Pressetext für einen Redakteur erst einmal nur ein kleines Blatt in einem Orkan der Stärke 5 ist. Um gehört und gelesen zu werden, brauchen Sie den oder die richtigen Ansprechpartner – gezielt ausgewählte Medien, Presseverteiler und Journalisten, die sich genau für Ihre Neuigkeiten interessieren. Das erfordert als erstes eine ordentliche Recherche und den Aufbau eines für Ihr Unternehmen maßgeschneiderten Presseverteilers. Die Arbeit lohnt sich auf jeden Fall, denn nur so können Sie zielgenau Ihre Presseinformationen und Neuigkeiten an den Mann bringen. Mit Hilfe von in regelmäßigen Abständen geschriebenen Pressemeldungen können Sie nun versuchen, das öffentliche Interesse für Ihr Produkt oder Dienstleistung zu erregen. Allerdings…

Was bringt Ihnen eine Pressemitteilung eigentlich genau?

Kostenlose Werbung
Ein Vorteil, der auf der Hand liegt. Die kostenlose Verbreitung Ihrer Produkte ist das Beste, was Ihnen passieren kann. Wenn Sie Ihre Hausaufgaben gemacht haben und der Pressetext veröffentlicht wird, ist er nicht nur kostenlos, sondern erreicht auch genau das richtige Publikum.
Wenn Sie z.B. der neue Starfriseur in der Stadt sind, wird kein Fachmagazin für Computertopographie über Sie berichten, sondern Modezeitschriften und Stadtmagazine – regional und vielleicht sogar überregional

Erinnerungseffekt, späteres Veröffentlichen und Kontakt
Ihre letzte Pressemitteilung wurde nicht veröffentlich oder wenn, dann nur ganz versteckt. Kein Grund aufzugeben, denn regelmäßige Pressemitteilungen und Fakten bewirken weit mehr als reine Informationsvermittlung. Bleiben Sie präsent bei Journalisten und Redaktionen und schicken Sie in regelmäßigen Abständen Mitteilungen an die Presse. Auch wenn Ihre Pressemeldung nicht erscheint, so wird sie meist zumindest gelesen. Die Chance ist groß, dass sich der angeschriebene Redakteur bei der nächsten relevanten Nachricht oder dem nächsten Produkttest an die Produkte Ihres Unternehmens erinnert.

Ebenso speichern Redaktionen häufig eingegangene Pressemitteilungen intern, um sie zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen zu können. Es kommt immer auf den richtigen Zeitpunkt an, auch für Ihren Pressetext. Und vielleicht ist der erst nächste Woche. Vielleicht rutschen Sie auch in einen späteren Produkttest mit rein und werden so einer breiteren Öffentlichkeit bekannt, denn Produkttests hält Google für informativ und platziert sie in den Suchergebnissen weit oben.
Achten Sie darauf, Ihre Kontaktdaten mit Ansprechpartner zu hinterlassen, damit Sie bei Bedarf schnell von einem Journalisten erreicht werden können.

Form, Pflicht und Kür – Was Text-Revolution für Sie tun kann
Journalisten sind extrem beschäftigte Menschen. Stündlich gehen etliche Pressemitteilungen und Fakten ein. Einige werden für würdig erachtet, andere fliegen in den Papierkorb, wieder andere werden archiviert. Der Druck, der auf Journalisten unserer Zeit lastet, ist enorm. Ein eintreffender Pressetext muss innerhalb weniger Sekunden überprüft werden. Formfehler werden sofort bestraft und führen direkt zum Papierkorb. Nicht Relevantes ebenfalls. Eine Pressemeldung mit sehr hohem Informationsgehalt wird sehr wahrscheinlich wahrgenommen, doch was ist mit all den anderen? Wie ergattern Sie die Aufmerksamkeit eines Journalisten?

Journalisten reagieren auf die gleichen Reize wie andere Menschen auch. Diese Reize fachgerecht zu bedienen, das ist unsere Kunst.

  • Wir wecken Neugierde
  • Wir erzeugen Spannung
  • Wir erzählen Geschichten
  • Wir wissen, wie und warum Interesse entsteht
  • Wir entfachen Begierden

Und, ganz wichtig: Wir kombinieren all dies mit einer klaren, präzisen Sprache. Genau so, wie es die Journalisten lieben und brauchen. Zu schön, um wahr zu sein? Testen Sie uns jetzt!

 

Pressetexte, Pressemitteilungen, Pressearbeit, Pressekontakt und natürlich auf Wunsch auch Beratung und Planung Ihrer Pressekampagnen.

Text-Revolution – Ihre Neuigkeiten, präzise und lebendig auf den Punkt gebracht